Skip to content

 

AKTUELLES

Vom 13. – 15. Februar 2012 fand im Ramada Hotel Berlin-Alexanderplatz der THESEUS-Abschlusskongress “Technologien für das Internet der Zukunft – THESEUS zieht Bilanz” statt. Für das Ministerium für Wirtschaft und Technologie eröffnete Herr Staatssekretär Kapferer die Veranstaltung und unterstrich dabei, dass sich THESEUS mit seinen Entwicklungen auf standortstarke Wachstumsfelder wie Software, Medizintechnik und Medien konzentriert habe. “Es sind zahlreiche Patente, innovative Geschäftsmodelle, neuartige Dienste und Technologien entstanden, die besonders kleinen und mittelständischen Unternehmen enormes Potenzial bieten”, sagte Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

Im Zuge des Abschlusskongresses fand auch der Launch von THESEUS-ALEXANDRIA statt. Die community-basierte Plattform ermöglicht Antworten auf Anfragen in natürlicher Sprache. Die in ALEXANDRIA hierzu entwickelte Technologien sind insbesondere für Betreiber von News-Portalen oder Informationsdiensten von Interesse sowie für Organisationen, die enorm hohe Dokumentenmengen möchten bzw. müssen. Testen kann man Alexandria hier.

Mit einer 90×90 cm-Torte wurde auf dem Abschlusskongress das Release 1.0 von SMILA und damit das Ende der Inkubationsphase bei der Eclipse Foundation gefeiert. “Damit sind die Programmierschnittstellen von SMILA stabil und können von einer immer größer werdenden Community genutzt werden.” kommentierte Björn Decker von der Attensity Europe GmbH.
Ältere Notizen

 

Die THESEUS-Begleitforschung erfolgt im Auftrag des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie und unterstützt die THESEUS-Forschungsvorhaben bei deren internationaler Vernetzung. Sie führt vergleichende Untersuchungen zu den im THESEUS-Programm bearbeiteten Lösungen und Forschungsthemen durch und stellt die Ergebnisse den THESEUS-Projekten zur Verfügung. Darüber hinaus umfasst unsere Arbeit Recherchen im Umfeld von Internettechnologien, z. B. zu internationalen Projekten und Förderprogrammen und darauf aufbauend Diskussionsbeiträge mit eigenen Positionen.

Wir laden Sie ein, sich mit Ihren Beiträgen an diesem Informationsportal zu beteiligen und Ihre technischen Papiere, Projektskizzen oder Diskussionsbeiträge auf diesem Portal zu veröffentlichen (Mail-Kontakt).